Startseite Bildergalerie Referenzen Zertifikate und Zulassungen Standort Kontakt
So - 24. September 2017
   

 
Riss- und Fugenabdichtung



Rissverpressung mittels Druckinjektion

Risse haben verschiedene Entstehungsursachen und sind strukturelle Schwachpunkte. Sie stellen einen nicht hinnehmbaren Mangel dar. Sie verkürzen die Lebensdauer des gesamten Bauwerks, weil die Bausubstanz unter anderem durch eindringendes Wasser merklich geschwächt und die Statik beeinflusst wird.

Ursache für Rissentstehungen sind häufig:

  • Schwinden von Bauteilen
  • Änderung der Statischen Bedingungen durch Setzungen
  • Materialermüdung

Durch das Abdichten und Verbinden von Rissen werden rissbedingte Undichtigkeiten beseitigt, Folgeschäden durch Wasser- oder Feuchteinwirkung vermieden und die Standfestigkeit wieder hergestellt. Je nach Schadenfall kommen verschiedene Verfahrenstechniken und Materialien zum Einsatz.

Dabei kommt es auf verschiedene Merkmale an:

  • Durchfeuchtung
  • Feuchtigkeit der Rissufer
  • Zustand des Bauwerkteils
  • Beanspruchung der konstruktiven Bedingungen
  • Feuchte oder Wasserbelastung

Risse können z.B. durch Injektionen, Tränkungen, oder Verankerung verschlossen und verbunden werden.



Fugen innerhalb von Bauteilen sind notwendig, um Bewegungen und Spannungen von Bauwerken aufzunehmen. Sie sind meistens thermischen Belastungen und Bewegungen, UV- Einstrahlungen , chemischen und aggressiven Stoffen ausgesetzt. Durch eine sichere Fugenabdichtung werden diese Bauteilfugen dauerhaft elastisch und formstabil abgedichtet.

Es gibt verschiedene Formen von Fugen im industriellen, gewerblichen und privaten Bereich:

  • Fugen nach WHG
  • Bauwerksfugen
  • Arbeitsfugen
  • Bewegungsfugen / Dehungsfugen
  • Anschlussfugen
  • Setzungsfugen

   

Fugenabdichtung bei Bewegungsfugen

Einsatz von Fugen:

  • Sanitärbereich
  • Hochbau
  • Schwimmbäder
  • Betonbau-Tankstellen
  • Waschplätze
  • Lagerplätze etc.

 

Fugenabdichtung durch Druckinjektion

Fugenabdichtung bei mineralischen
und metallischen Untergründen

 

Letzte Aktualisierung:
15.05.2013

Tel. 04943 4058520   |   Fax 04943 4058522        info@boelsen-bautenschutz.de

© 2012 · steinweg.net